Marktgemeinde Rosegg Bild und Logo

Kindergarten

Ergebnis Elternumfrage im Kindergarten Rosegg

Die Marktgemeinde Rosegg hat im gemeindeeigenen Kindergarten  Ende März eine Elternbefragung durchgeführt. Es gab eine Rücklaufquote von 72 Prozent.
Die Umfrageformulare wurden ausgewertet und zeichnen ein äußerst positives Bild über die  Zufriedenheit der Eltern und Erziehungsberechtigten mit unserem Kindergarten.

 

Kindergarten

Ganzjahreskindergarten der Marktgemeinde Rosegg
Rosegger Straße 32
9232 Rosegg
Tel.: +43 (0) 676-842350206
email: rosegg.kindergarten@aon.at

Betriebszeiten:
Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis 16:30 Uhr

KINDERGARTENELTERNBEITRAG ab 1.9.2016/monatlich:

Halbtags einheimische Kinder EUR 84,00
Ganztags einheimische Kinder EUR 101,00
Auswärtige Kinder EUR 135,00
Für jedes weitere einheimische Kind gilt EUR 84,00
Halbtageskindergarten mit zusätzlicher Betreuung ganztags für 1 - 5 Tage pro Monat EUR 11,00
Fremdsprachenbeitrag je Fremdsprache gleichbleibende Weiterverrechnung der Kosten
Alle Beträge verstehen sich inklusive 13 % MwSt.

Der Gesamtbetrag für ein Mittagessen beträgt derzeit EUR 3,16 (inkl. 13 % MWST). Der Verpflegungsbeitrag ist für den jeweiligen Betriebsmonat im Nachhinein bis zum 1. des zweitfolgenden Monats zu entrichten und wird aufgrund der tatsächlichen Ausgaben weiterverrechnet.

Die Monatsbeiträge werden auf Basis des von der Statistik Austria verlautbarten Index der Verbraucherpreise 2015 (2015=100) oder eines entsprechenden Nachfolgeindex wertgesichert, wobei Änderungen erst zur Anrechnung kommen, wenn sich die Indexzahl gegenüber der Vergleichsbasis um 3 % erhöht oder vermindert, in welchem Fall aber die gesamte Veränderung zur Anrechnung kommt. Ausgangsbasis ist die Indexzahl für April 2016. Die Änderung hat im Ausmaß der Erhöhung oder Verminderung per 1.9. zu erfolgen. Dabei sind Teilbeträge von weniger als 0,10 Cent kaufmännisch zu runden.
Für den Fall, dass der erwähnte Index künftig nicht mehr verlautbart wird, dient jener Index als Grundlage der Wertsicherung, der dem Verbraucherpreisindex 2015 am meisten entspricht.
Die Valorisierung ist vom Amtsleiter/Finanzverwalter zu berechnen und auf der Homepage zu veröffentlichen, der Kindergartenleitung mitzuteilen, dem Gemeinderat im Zuge des Voranschlages zur Kenntnis zu bringen, dem Kontrollausschuss zu berichten.

Für soziale Härtefälle ist ein Antrag auf Zuschuss zum Kindergartenbeitrag im Ausmaß von 50 % des jeweiligen Kindergartenbeitrages möglich. Als Richtsätze gelten die jeweils um 25 % erhöhten gültigen Ausgleichszulagenrichtsätze. Die Einkommensgrenzen sind Nettobeträge.
Es ist von der Einkommenssituation bei Antragstellung auszugehen. Sonderzahlungen sind bei der Ermittlung der Einkommensgrenzen nicht zu berücksichtigen.
Unterhaltsleistungen sind vom Nettoeinkommen abzuziehen.
Nach dem K-MSG ist von einem umfassenden Einkommensbegriff auszugehen.
Als Einkommen gelten daher alle Einkünfte aus selbständiger oder unselbständiger Tätigkeit, Renten, Pensionen, Einkommen nach dem Opferfürsorgegesetz, Leistungen des AMS, der Krankenversicherung, Geldleistungen aus dem K-MSG (Mindestsicherung), ferner auch Familienzuschüsse, Unterhaltszahlungen jeglicher Art, Lehrlingsentschädigungen sowie Stipendien und Kinderbetreuungsgeld. Bei Lehrlingen die eine Lehrlingsentschädigung beziehen und im gemeinsamen Haushalt mit einem Elternteil leben, ist von einer Haushaltsgemeinschaft von 2 Personen auszugehen.
Nicht als Einkünfte gelten Familienbeihilfen (inkl. Erhöhungsbetrag), Naturalbezüge, Kriegsopferentschädigung, Pflegegelder und die Wohnbeihilfe nach dem Wohnbauförderungsgesetz. Der Antrag ist bis spätestens Ende Juni für das vorausliegende Kindergartenjahr im Marktgemeindeamt Rosegg zu stellen.



Schließungstage im Kindergartenjahr:
- an gesetzlichen Feiertagen
- Weihnachtsferien
- Faschingsdienstag (ab 13:00 Uhr)
- Karfreitag
- Sommerferien (ersten drei Augustwochen)

Außerplanmäßige Schließungstage werden vorbehalten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Kindergartenleitung.

 

Das Kindergartenteam: Elisabeth Preiner, Kindergartenleiterin
Das Kindergartenteam: Heidrun Reichmann, Gruppenleiterin
Das Kindergartenteam: Margarethe Winkler, Kindergartenhelferin
Das Kindergartenteam: Brigitte Kolle, Kindergartenhelferin
Das Kindergartenteam: Emira Schleicher, Aufräumerin