Marktgemeinde Rosegg Bild und Logo

Aktuelles

Keltenwelt Frög, Führungen Saison 2018

Führungen April, Mai, Juni 2018
Jeden Sonntag um 15 Uhr

Führungen Juli und August 2018
Jeden Donnerstag um 11:30 Uhr
Jeden Sonntag um 15 Uhr
Abendführungen um 20 Uhr: Di, 17.7., Sa, 28.7., Di, 7.8., Di, 28.8. – u.A.w.g.
Spezialführungen in der Woche der Archäologie – Termine zeitgerecht unter: keltenwelt.at

Führung September, bis 28. Oktober 2018
Jeden Sonntag um 15 Uhr
Ausnahme Ritschertfest - So, 16. September: 13 Uhr und 16 Uhr

Bei extremen Schlechtwetterverhältnissen (Gewitter) finden die Führungen nicht statt. - Wir bitten um Verständnis!
Mehr Informationen zur Keltenwelt Frög.

Information über SILC Erhebung Statistik Austria

Statistik Austria kündigt SILC-Erhebung an

Statistik Austria erstellt im öffentlichen Auftrag hochwertige Statistiken und Analysen, die ein umfassendes, objektives Bild der österreichischen Wirtschaft und Gesellschaft zeichnen. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig, dass verlässliche und aktuelle Informationen über die Lebensbedingungen der Menschen in Österreich zur Verfügung stehen.
Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz wird derzeit die Erhebung SILC (Statistics on Income and Living Conditions/Statistiken über Einkommen und Lebensbedingungen) durchgeführt. Diese Statistik ist die Basis für viele sozialpolitische Entscheidungen. Rechtsgrundlage der Erhebung ist die nationale Einkommens- und Lebensbedingungen-Statistik-Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (ELStV, BGBl. II Nr. 277/2010).
Nach einem reinen Zufallsprinzip werden aus dem Zentralen Melderegister jedes Jahr Haushalte in ganz Österreich für die Befragung ausgewählt. Auch Haushalte Ihrer Gemeinde könnten dabei sein! Die ausgewählten Haushalte werden durch einen Ankündigungsbrief informiert und eine von Statistik Austria beauftragte Erhebungsperson wird von März bis Juli 2018 mit den Haushalten Kontakt aufnehmen, um einen Termin für die Befragung zu vereinbaren. Diese Personen können sich entsprechend ausweisen. Jeder ausgewählte Haushalt wird in vier aufeinanderfolgenden Jahren befragt, um auch Veränderungen in den Lebensbedingungen zu erfassen. Haushalte, die schon einmal für SILC befragt wurden, können in den Folgejahren auch telefonisch Auskunft geben.
Inhalte der Befragung sind u.a. die Wohnsituation, die Teilnahme am Erwerbsleben, Einkommen sowie Gesundheit und Zufriedenheit mit bestimmten Lebensbereichen. Für die Aussagekraft der mit großem Aufwand erhobenen Daten ist es von enormer Bedeutung, dass sich alle Personen eines Haushalts ab 16 Jahren an der Erhebung beteiligen. Als Dankeschön erhalten die befragten Haushalte einen Einkaufsgutschein über 15,- Euro.
Die Statistik, die aus den in der Befragung gewonnenen Daten erstellt wird, ist ein repräsentatives Abbild der Bevölkerung. Eine befragte Person steht darin für Tausend andere Personen in einer ähnlichen Lebenssituation. Die persönlichen Angaben unterliegen der absoluten statistischen Geheimhaltung und dem Datenschutz gemäß dem Bundesstatistikgesetz 2000 §§17-18. Statistik Austria garantiert, dass die erhobenen Daten nur für statistische Zwecke verwendet und persönliche Daten an keine andere Stelle weitergegeben werden.
Im Voraus herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit! Weitere Informationen zu SILC erhalten Sie unter:
Statistik Austria
Guglgasse 13
1110 Wien
Tel.: 01/711 28 8338 (werktags Mo-Fr 8:00-17:00 Uhr)
E-Mail: silc@statistik.gv.at
Internet: www.statistik.at/silcinfo

Sternsinger – Termine der Pfarre Rosegg

 

26.12.2017

Sonnrain Siedlung (ab 13 Uhr)

27.12.2017

Pirk, Carnica-Siedlung, Frojach

St. Martin

Rosegg Ost und West

 

29.12.2017

Untergoritschach

 

30.12.2017

Buchheim, Auf der Fichte, Kleinberg, Berg

Obergoritschach, Dolintschach, Raun

Mühlbach

 

02.01.2018

Frög, Duel

St. Lambrecht

 

 

 

Abschied in Würde - neuer Lehrgang startet im Februar 2018

Hoszpizbegleitung - Hände

Die Ausbildung zum Hospizbegleiter wird vom Roten Kreuz bereits seit 2009 angeboten. Auch dabei ist das Motto des Roten Kreuzes "Aus Liebe zum Menschen" einer der Leitgedanken. Rot Kreuz Präsident Dr. Peter Ambrozy dazu: „Diese Liebe zum Menschen soll auch im allerletzten Lebensabschnitt, bei der Begleitung von schwer kranken, sterbenden Menschen, vermittelt werden. Ziel der Hospizarbeit ist es, Menschen die mit dem Tod konfrontiert sind und deren Angehörige bis zu ihrem Abschied zu begleiten. Einfühlsam, fürsorglich und menschenwürdig – mit allen Fragen, Ängsten und Sehnsüchten. Hospizbegleitung vermittelt Sicherheit, Geborgenheit und Mut – trotz einer unheilbaren Erkrankung.“ Im Februar 2018 startet der nächste Hospizbegleiterlehrgang. Der Anmeldeschluss für den Kurs ist der 20. Dezember 2017. Der Auswahltag findet am 13. Jänner 2018 statt. Im Lehrgang werden die Teilnehmer auf die Arbeit in diesem schwierigen Bereich vorbereitet. Die Ausbildung ist gezielt auf die Arbeit im sensiblen Bereich der Hospizbetreuung abgestimmt. Neben allgemeinen Grundlagen, Psychologie, Kommunikation, Sozialarbeit und medizinischen Belangen werden auch ethische und rechtliche Aspekte vermittelt. Die bei der Ausbildung erworbenen Fähigkeiten werden es den Teilnehmern erlauben, Schwerkranke und Sterbende einfühlsam und kompetent auf ihrem Weg zu begleiten. Ein wichtiger Aspekt in dieser Ausbildung ist auch die Umsetzung des Hospizgedankens in die Praxis, so enthält der Kurs selbstverständlich auch ein umfangreiches Praktikum. Sämtliche Referenten bringen einschlägige Erfahrungen in der Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen mit, sprechen also unmittelbar auch von eigenen Erlebnissen. Während die Fachvortragenden wechseln, wird die Kursgruppe ständig von einer Person begleitet, welche Erfahrung in Erwachsenenbildung und Hospizarbeit hat.
Anmeldung: Telefonisch unter 050 9144-1046 oder per Mail unter ausbildung@k.roteskreuz.at Ausbildungskosten:  Die Kosten der Ausbildung betragen € 370,-.Weitere Informationen, sowie Anmeldeunterlagen zur Hospizausbildung findet man auf der Homepage des Roten Kreuzes unter www.roteskreuz.at/kaernten im Bereich Pflege und Betreuung.

Seiten